Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Aufwärmen: Schnelles Umschalten im 3 gegen 1

Beim Aufwärmen mit Ball kann man nach dem Aufwärmen mit einfachen Technikübungen mit kleinen Spielformen arbeiten, die die Konzentration der Spieler fordern und sie für das weitere Training aktivieren. Eine gute Übung dafür ist diese Spielform im 3 gegen 1, bei der die Spielern schnell umschalten und zwischen Feldern wechseln müssen. Hier hat man idealerweise 9 Spieler, die in 3 Mannschaften eingeteilt werden. Der einfache Aufbau lässt dennoch viele Ausprägungen und Varianten der Übung zu.

Aufbau der Spielform

  • Feldgröße etwa 20m x 20m (unterteilt in 4 gleichgroße Quadrate)
  • 3 Mannschaften zu je drei Spielern einteilen
  • 2 Spieler einer Mannschaft warten zunächst, der dritte ist im Einsatz
  • Das zentrale Hütchen etwas größer machen (hier warten die Spieler, die gerade nicht in der Spielform aktiv sind)
Schnelles Umschalten 3 gegen 1

Schnelles Umschalten 3 gegen 1

Ablauf im 3 gegen 1

  • 3 gegen 1-Spiel in einem der vier Felder
  • Die Ballbesitzer müssen im 3 gegen 1 mindestens 4 (5, 6, 7, …) Pässe miteinander spielen. Gelingt das, können Sie einen Pass auf die zweite Ballbesitzermannschaft spielen (in eines der drei anderen Felder). Die anderen Mitspieler laufen direkt mit in das Feld und ein anderer Verteidiger attackiert aus der Mitte.
  • Gewinnt die Verteidigermannschaft den Ball, so wird das Team zum Verteidiger, das den Ball verloren hat

Coaching

  • Vororientierung an Ball und Gegner
  • Sich gegenseitig coachen und schnell umschalten
  • Passschärfe und Freilaufverhalten (Linien besetzen)
  • offenes Anbieten an den Seitenlinien
  • am besten direkt weiterspielen, ohne das Spiel zu unterbrechen.

Varianten

  • Man kann auch 12 Spieler einbauen, dann wird jeweils 4 gegen 2 gespielt
  • Kontaktbegrenzung einführen (3-2-1)
  • Die anderen Mitspieler kommen nicht aus der Mitte, sondern von irgendwo außerhalb des Feldes
  • Für den Verteidiger Passtore als Ziel bei Ballgewinn bereitstellen

Aus dieser Form im Aufwärmen kann man direkt ins Schnelligkeitstraining oder in die technisch-taktischen Übungen des Hauptteils gehen. Die Spieler sind aktiviert und ausreichend aufgewärmt um sie maximal zu belasten.

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

Cookieverwendung für: personalisierte Anzeigen und Inhalte | Funktionen für soziale Medien | Webanalyse.