Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Die außergewöhnlichsten Maskottchen der Bundesliga

An der Taktik und Kondition zu arbeiten, gehört zum Training dazu und ist die Basis eines erfolgreichen Spiels. Im Fußball spielt aber auch die Psychologie eine wichtige Rolle, auf die insbesondere in Heimspielen verstärkt eingewirkt werden kann. So pushen nicht nur die heimischen Fans das eigene Team nach vorn, sondern idealerweise auch noch das Maskottchen. Egal, wie die Zukunft des Fußballs auch aussehen mag: Maskottchen wird es wohl immer geben. Das sind die bekanntesten Glücksbringer der Bundesliga.

Borussia Dortmund und Schalke 04

Borussia Dortmund und Schalke 04 eint so einiges: neben ihrer Herkunft beispielsweise eine erfolgreiche Vergangenheit, grandiose Fans und ein Top-Stadion. Auch ihre Maskottchen stechen aus der Masse heraus, wie ein Blick auf die schwarz-gelbe Biene Emma beweist. Sie wurde nach BVB-Legende Lothar Emmerich benannt. Bei S04 heizt Knappe Erwin die Stimmung an. Der seit 1995 als Glücksbringer fungierende Bergmann trägt ein Trikot mit der Nummer 04 und verweist auf das Ruhrgebiet mit seinem Kohle-Bergbau.

VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach

Mythen über Sportmaskottchen gibt es ja viele. Doch dasjenige des VfL Wolfsburg gehört sicher nicht dazu. Dafür liegt es einfach zu sehr auf der Hand, dass es sich um einen Wolf namens Wölfli handelt. Auch die Borussia aus Mönchengladbach setzt auf tierische Unterstützung, deren Ursprung in den extrem erfolgreichen 70er-Jahren liegt. Damals verdienten sich die Borussen mit ihrer jungen Mannschaft den Spitznamen „Die Fohlenelf“, weshalb heute das schwarzfellige Fohlen Jünter – benannt nach Günther Netzer – im Stadion eifrig mitjubelt.

RB Leipzig und SC Freiburg

RB Leipzig wurde erst 2009 gegründet, hat aber bereits eines der auffälligsten Maskottchen der gesamten Bundesliga. Angelehnt an den Haupt- und eigentlich auch namensgebenden Sponsor Red Bull soll ein roter Bulle dem Team aus Sachsen Glück bringen. Das 2011 ins Leben gerufene Maskottchen trägt den Namen Bulli. Der SC Freiburg hat sich für Füchsle den Fuchs entschieden, der ein SC-Trikot mit der Nummer 04 trägt und ebenfalls in Rot gehalten ist. Die Figur gibt es seit 1993, als der Sportclub Freiburg erstmalig in die Fußballbundesliga aufstieg.

Eintracht Frankfurt und 1. FC Köln

Wer sagt, dass Maskottchen nicht leben können? Zwar gibt es den Glücksbringer von Eintracht Frankfurt Attila als Plüsch-Kuscheltier, doch im Stadion ist der Adler leibhaftig zugegen. Seit 2006 kreist das 4 Kilo-Tier vor Spielbeginn im weiten Rund. Fast noch legendärer ist Geißbock Hennes vom 1. FC Köln. Das Zirkusgeschenk aus dem Jahre 1950 ist mittlerweile in der achten Generation und steht während der Heimspiele als Hennes VIII. seelenruhig am Spielfeldrand.

Autor:

Schwarzmaler, Chefkritiker, A-Lizenz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.