Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Superstar Workout: Trainieren wie Lionel Messi

Lionel Messi gilt als der beste Fußballer unserer Generation und einer der besten aller Zeiten. Der kleine Stürmerfloh, der flexibel auf allen offensiven Positionen eingesetzt werden kann, bringt seit inzwischen mehr als einem Jahrzehnt konstant Weltklasseleistungen für seinen Club dem FC Barcelona auf den Platz. Dabei kam der schon seit frühester Kindheit sehr talentierte Argentinier schon mit 11 Jahren nach Spanien, da er unter Wachstumsstörungen litt. Beim FC Barcelona wurde sein Talent schon früh erkannt und gezielt gegen diese Störungen vorgegangen.

Messi als Jugendlicher (dünn und klein)

Neben einigen Medikamenten, die er einnahm, um in der Jugend zu wachsen, lernte Messi schon in frühem Alter richtig zu trainieren. Das Trainingsprogramm, das bei Messi sehr gut wirkt und ihn über diese Saison so fit gehalten hat, dass er, trotz der extremen Belastung bei seinem Heimatverein, als einer der Stars der Weltmeisterschaft im Sommer gehandelt wird, besteht auf linearen und multidirektionalen Einheiten. Durch diese Einheiten, die der Kapitän der argentinischen Nationalmannschaft zusätzlich zu den Mannschaftstrainings absolviert, ist Messi so fit wie selten und hofft seinem Team zu helfen, der Favoritenrolle in Russland gerecht zu werden.

Messi heute (austrainiert)

Das Workout, das Messi etwa fünfmal die Woche absolviert, besteht aus zwei Einheiten. Zunächst werden lineare Schnellkraftausdauerübungen durchgeführt. Danach stehen plyometrische und Bewegungsübungen auf dem Programm. Die Übungen werden zunächst linear, also nur in eine Bewegungsrichtung ausgeübt. Die zweite Einheit besteht aus multidirektionalen Einheiten. Zunächst geht es wieder um die Schnellkraftausdauer. Allerdings werden nun die Übungen in allen Richtungen durchgeführt. Danach kommen plyometrische Einheiten, bevor Bewegungsübungen durchgeführt werden.

Messi mit Sohn

Zusätzlich hält sich Messi an einen strikten Ernährungsplan. Da auf dem Weltklasseniveau, auf dem Messi seit Jahren spielt, jeder Prozentpunkt an Leistung entscheidend ist, ist dies auch unerlässlich. Neben Trainings- und Ernährungsplan sind natürlich auch die Erholungsphasen sehr entscheidend. Messi trainiert nur 5 Tage die Woche, um den Körper die nötige Zeit zur Regeneration zu geben. In seiner freien Zeit, die als international gefeierter Fußballstar sicher eher knapp bemessen ist, schläft er viel und verbringt am liebsten die Zeit mit seiner Familie.

Autor:

Schwarzmaler, Chefkritiker, A-Lizenz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.