Suche
  • Fußball - Training und Taktik:
  • Fußball-Training, Trainer, Fußball-Fachwissen.
Suche Menü

Trainer-Ausbildung: Änderungen ab 01.01.2015

Der badische Fußballverband setzt aufgrund einer neuen DFB-Richtlinie Änderungen in der Ausbildungs-Struktur um. Dies betrifft besonders die Trainer C-Lizenzen und die B-Lizenz und ist gültig seit 01. Januar 2015.

Hier die Änderungen in aller Kürze:

Die Trainer C-Lizenz Breitenfußball wird zur Trainer C-Lizenz. Die Trainer C-Lizenz Leistungsfußball wird zur Trainer B-Lizenz. Letztere wird um eine zusätzliche Stufe, die Elite-Jugend-Lizenz ergänzt, die dann auch namengebend sein wird. Für die B-Lizenz wird dann bundeseinheitlich eine Eignungsprüfung verpflichtend. Das bedeutet, dass die bestandene C-Lizenz nicht zur Teilnahme an der B-Lizenz qualifiziert, unabhängig von der erhaltenen Note.

Interessant ist dann auch, dass es zur neuen C-Lizenz einen Lehrgang „Basiswissen“ gibt, der sowohl zentral (an der Verbandssportschule) als auch dezentral (in den Kreisen) angeboten wird. Die C-Lizenz umfasst 120 Lerneinheiten, bestehend aus Basiswissen, Profilkurs 1, Profilkurs 2 und Prüfung. Es können die Profile Kinder, Jugend, Erwachsene und Torwart gewählt werden.

[Quelle: Badischer Fußballverband]

Alles in allem werden die Änderungen zu einer nochmaligen Verbesserung der Trainerausbildung bzw. Qualifizierung in der Spitze führen. Und gleichermaßen wird die Ausbildung auf breitere Füße gestellt, da die C-Lizenz durch die dezentralen Ausbildungselemente für mehr Trainer attraktiver wird.

Übersicht beim DFB

Detaillierte Infos auf der Seite des Badischen Fußballverbandes

 

Autor:

DFB A-Lizenz, BDFL, Talentförderung, Mannheim.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.